Lieferzeit 1-3 Tage

Kostenloser Versand über 55€

100% Zufriedenheitsgarantie

Kundenservice 9:00 - 17:00 Uhr

Excellent 4.7 out of 5 Trustpilot

Yerba Mate Tee vs. Kaffee: drei Gründe für Mate


In Europa lieben wir unseren Kaffee! Wir sind süchtig nach ihm! Wie würden wir morgens aufstehen und den Tag ohne unseren Kaffee durchstehen?

Gleichzeitig ist uns unsere Gesundheit sehr wichtig. Wir sind uns bewusst, wie wichtig es ist, unseren Körper mit Respekt zu behandeln und ein gesundes Leben zu führen. Deshalb investieren wir in unsere Gesundheit, essen gesund, treiben Sport, ergänzen unsere Ernährung mit Vitaminen, trinken grünen Tee und vieles mehr!

Würdest du glauben, dass Yerba Mate der Weg ist, wie du das Beste aus beiden Welten kombinieren kannst? Hier bekommst du die gleiche Menge an Koffein, die du aus Kaffee bekommst, zusammen mit den Vitaminen Thiamin (B1) und B6 sowie den Mineralien Magnesium, Eisen, Zink und Kalium. Ist es wirklich möglich, all das in einem einzigen Getränk zu kombinieren?

Ja, das ist es!

Yerba Mate ist schon seit Jahrhunderten das bevorzugte Getränk in Südamerika, wo der Tee weitaus beliebter ist als Kaffee. Das ist eigentlich ein bisschen seltsam, denn in Lateinamerika wird sehr viel Kaffee produziert und viele Experten sagen, dass Kaffee aus dieser Region qualitativ wirklich hochwertig ist. Neben Lateinamerika wird Kaffee aber auch in anderen Teilen der Welt in der Nähe des Äquators produziert, darunter Afrika und Asien.

Aber warum ist Mate in Südamerika beliebter als Kaffee? Ist es, weil Mate besser schmeckt oder weil er etwas kann, was Kaffee nicht kann?

Ich möchte kurz darauf eingehen, warum ich denke, dass Mate besser ist als Kaffee. Bevor du denkst, dass ich total voreingenommen bin, solltest du wissen, dass ich fast jeden Tag Kaffee trinke und auch ihn liebe.

 

Yerba Mate Tee vs. Kaffee

 

Grund # 1) Mate ist besser als Kaffee aufgrund der Wirkung des Koffeins.

Sowohl Kaffee als auch Mate enthalten Koffein, wonach wir alle am Morgen und am späten Nachmittag hungern. Studien zeigen, dass Koffein hilft, den Körper und den Geist zu erfrischen sowie den mentalen Fokus und die Wachsamkeit zu erhöhen, was für mich im Alltag sehr viel bedeutet. Versuchen wir mal, einen genaueren Blick darauf zu werfen, wie viel Koffein Kaffee im Vergleich zu Mate enthält.

  • Arabica Kaffeebohnen enthalten 1,2 g Koffein pro 100 g.
  • Matetea Yerba Mate enthält 1,1 g Koffein pro 100 g.

Wenn du Mate trinkst, verwendest du eine große Menge an losen Blättern, weswegen der Koffeingehalt pro Portion höher ist. Wenn du Gramm für Gramm vergleichst, ist im Kaffee ein wenig mehr Koffein enthalten. Der große Unterschied liegt jedoch in der Art und Weise, wie das Koffein auf dich wirkt. Die Pflanzenfasern, die in Yerba Mate zu finden sind, sorgen dafür, dass das Koffein langsamer freigesetzt wird und du im Vergleich zu Kaffee eine weichere, aber länger anhaltende Wirkung erlebst.

Wenn du eine Mate möchtest, die genauso viel Koffein enthält wie Kaffeebohnen, dann können wir dir unsere ENERGIZE Mate empfehlen, die Yerba mit koffeinhaltigen Guarana-Samen und Zitronenaroma kombiniert. Diese Variante enthält 1,2 g Koffein pro 100 g.

In Sachen Koffein geben dir Yerba Mate und Kaffee fast den gleichen Kick. Daher hast du jetzt eine naheliegende Kaffee-Alternative gefunden, wenn du den Kaffeegeschmack nicht magst. Aber wenn du Kaffee liebst, so wie ich - warum solltest du dann auf Mate umsteigen?

  

Grund Nr. 2) Trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei

Eines der Dinge, die Yerba Mate zu einer einzigartigen Pflanze machen, ist, dass sie neben ihrem hohen Koffeingehalt auch Thiamin (Vitamin B1), Vitamin B6, Magnesium, Eisen und Zink enthält, was unter anderem zu einer normalen Funktion des Immunsystems und zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung beiträgt. Auf allen Produktseiten ist angegeben, wie viel der täglichen Referenzzufuhr die jeweilige Mate enthält, d.h. wie viel deines Tagesbedarfs an Vitaminen und Mineralstoffen unsere Mate abdeckt. Unsere Mate hat in der Regel hohe Werte, was darauf hinweist, dass es sich um Yerba Mate von hoher Qualität handelt. Ich habe einen weiteren Artikel über 5 erstaunliche Vorteile von Mate geschrieben, in dem du viel mehr darüber lesen kannst: Siehe hier.

 

Yerba mate Tee vs Kaffee

 

 

Grund Nr. 3) Erlebe eine der stolzesten Traditionen Südamerikas

Du musst keine teuren Flugtickets nach Südamerika kaufen, um eine der stolzesten Traditionen dort zu erleben. Mate wird von den meisten Menschen in dieser Region genossen und du bekommst unterwegs viele scherzhafte Kommentare, wenn du keinen Mate trinkst - genauso wie du es in Europa tust, wenn du keinen Kaffee trinkst. Wenn du eine Tasse Mate auf traditionelle Weise mit Kalebasse und Bombilla genießt, dann kannst du fast Südamerika schmecken. Du kannst die Natur schmecken, die Kultur / Geschichte spüren und dir fast vorstellen, welche Bedeutung Mate für die südamerikanischen Menschen hat.

Wenn du ein echter Kaffeeliebhaber bist, dann weißt du wahrscheinlich genau, woher deine Bohnen kommen sollten, wie sie geröstet werden und wie der Kaffee gebraut werden sollte... es ist fast eine Religion. Genauso verhält es sich mit Mate. Wenn du noch nie Mate probiert hast, dann empfehle ich dir, einen Blick auf unseren ultimativen Guide für Anfänger zu werfen, wie du mit deinem Mate-Abenteuer beginnen kannst: Yerba Mate Tee - Der ultimative Guide für Einsteiger.

Ich hoffe, dass ich dich ein wenig neugierig auf Mate gemacht habe und dass du es vielleicht in Erwägung ziehst, es zu probieren. Ich sage nicht, dass du mit Kaffee aufhören und ihn zu 100% durch Mate ersetzen sollst - Kaffee ist großartig und ich selbst liebe ihn wirklich, aber Mate bietet eine ganz besondere Erfahrung.

Wenn Kaffee nicht dein Fall ist, dann ist es wahrscheinlich Mate ;)

 

Danke fürs Lesen!

 

Gründer von Matetea, Mads

Mads / Gründer von Matetea